Nutzungsvertrag Jägerscheune

Bei der Sitzung des Gemeinderats am 29. Juli 2019 stand die Abstimmung zur Nutzung der Jägerscheune auf dem Programm. Mit großer Eigeninitiative und vielen hundert ehrenamtlichen Arbeitsstunden hat der Heimat- und Kulturverein die Jägerscheune renoviert. Dank und Anerkennung dafür gab es nun quer durch alle vier Fraktionen für die Verantwortlichen und Helfer.

Dazu kam ein entsprechender Gemeinderatsbeschluss: Einhellig wurde dabei dem Nutzungsvertrag zwischen Gemeinde und Verein zugestimmt – im Schulterschluss freue man sich auf viele schöne Feste und sonnige Veranstaltungen dort.

Der Verein bedankt sich bei allen Beteiligten und Helfern für diese tolle Leistung. Wir würden uns freuen, viele Besucher beim Scheunenfest am 22. September zur Einweihung begrüßen zu dürfen. Ebenfalls herzlichen Dank gilt Frau Nees von der BNN für die Berichterstattung.