SWR4 Sommererlebnis

Wieder einmal konnten die vielseitigen Aspekte, die der Heimat- und Kulturverein abdeckt, gezeigt werden.

Die Oldtimerfreunde um Michael Schiemann und Roland Leibersperger konnten ihre Fahrzeuge vor dem Rathaus platzieren.  Bernhard Geiger, noch früher am Morgen, erledigte das noch neben den Arbeiten für den Musikverein. So aufgestellt, konnten Lanz und Amischlitten die Besucher mit ihrem Sound begeistern.

Dr. Konrad Dussel, Gerhard Eiseler und Friedbert Diehl leisteten derweil ihren Dienst als Führer bei den historischen Ortsbegehungen.

Die Jägerscheuer war davon noch ausgenommen.

Sie wird am „Tag der offenen Tür“ am 23. September für die Bürger und Bürgerinnen von Forst zur Besichtigung freigegeben.